Zeitgemäße Suppen als Verkaufsschlager

Zeitgemäße Suppen als Verkaufsschlager

Es wurde auch einmal Zeit, dass jemand die Suppe aus dem Dornröschenschlaf weckt. In unserem Fall, Küchenchef Christian Somann vom Strandhotel Atlantic in Bansin. In einem Interessanten Workshop zeigte er Möglichkeiten auf, Suppe erlebbar zu machen und als Verkaufsschlager auf den Speisekarten zu positionieren. Als Beispiel kochte er eine asiatische Suppe, vor Gästen in einer Aperatur welches wir eher in einem Chemielabor vermutet hätten als in einem Restaurant. Aber nach der Verblüffung folgte direkt Begeisterung und das nicht nur aufgrund der optischen, sondern auch aufgrund der geschmacklichen Qualität der Suppe.

Suppe als Erlebnis. Auch in der zweiten Kreation, bewies Herr Somann sein hohes fachliches Können, indem er die etwas angestaubt deutsche Lieblingssuppe- die Kartoffelsuppe- mit neuem Leben versah. Die Suppe wurde in seine geschmacklichen Bestandteile zerlegt und dann wieder aufeinander aufgebaut. So entstand ein Kunstwerk aus warmem Eisbeingelee, gedünstetem Eisbeinfleisch und Wurzelwerk, ein Kartoffelschaum, knusprigen Schwartenchips und Schnittlauchöl.

Den Abschluss des Workshops bildete dann noch eine kalte Suppe von unterschiedlichen Melonen mit Tomate. Bei so viel neuen Impulsen, bleibt zu hoffen, dass wenigstens einige Ideen einen Weg in die Speisenkarten der Region finden werden.

Zurück


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung unserer Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutz